Regionale Jugendarbeit

Im Bereich der Regionalen Jugendarbeit stellen wir in unseren Einrichtungen der Offenen und Mobilen Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit an Schulen, der offenen und gebundenen Ganztagsschule sowie der Jungen Integration ein vielfältiges und bedarfsgerechtes Angebot bereit.

 

Mit diesen Angeboten ist der Kreisjugendring in den Städten und Gemeinden des Landkreises München vertreten. Im Sinne einer bedarfsgerechten Jugendarbeit orientiert sich die Arbeit der sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an sozialräumlichen Aspekten.

Einrichtungen der Regionalen Jugendarbeit im Landkreis München

Regionale Jugendarbeit des KJR München Land 2016/17

Offene Kinder- und Jugendarbeit: 31
Jugendsozialarbeit an Schulen: 52
Offene Ganztagsschule: 15
Gebundene Ganztagsschule: 16
Junge Integration: 6
Gesamt: 120

Die Offene Jugendarbeit ist als offenes Freizeitangebot für alle Kinder und Jugendlichen einer Gemeinde zu verstehen. In den Jugendzentren und Jugendtreffs des KJR München-Land finden die Kinder und Jugendlichen ein breites und ausgewogenes Freizeitangebot vor. Einen Schwerpunkt der Offenen Jugendarbeit bildet die Mobile Jugendarbeit. Hier findet die Jugendarbeit an den Treffpunkten der Jugendlichen statt.

 

Die Jugendsozialarbeit an Schulen soll helfen, soziale Benachteiligungen auszugleichen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden. Schwerpunkte liegen hierbei auf der Förderung von Sozialkompetenz, Projektarbeit, Einzelfallhilfe und Hilfen beim Übergang Schule - Beruf. Der KJR leistet Jugendsozialarbeit an Grund-, Haupt- und Realschulen sowie an Gymnasien. 


Im Rahmen der offenen Ganztagsschule bietet der KJR Betreuungsangebote nach Schulschluss mit den Bausteinen Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung an. Die Betreuungsangebote finden meist in den Räumen der Schulen bzw. der Jugendfreizeitstätten statt. Im Rahmen der gebundenen Ganztagsschule werden Ganztagsklassen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des KJR sozialpädagogisch begleitet.

 
Die Hauptzielgruppe der Jungen Integration sind Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund. Die Angebote richten sich speziell an Kinder im Grundschulalter. Zu den Fördermaßnahmen gehören Sprachförderung und Spielangebote, aber auch der Aufbau eines ehrenamtlichen Netzwerkes vor Ort.

Kontakt

Geschäftsstelle des Kreisjugendring München-Land
Burgweg 10
82049 Pullach
Tel.: 089/744140-30
Fax: 089/744140-33

Angelika Kluge, Bereichsleiterin
Stephan Schwarz, stellv. Bereichsleiter
Meike Pabst, stellv. Bereichsleiterin

Termine

Verbändetreffen 2017

25.10.17 (18:30, n.n.)

07.12.17 (18:30, n.n.)

Vollversammlungen 2017

18.11.17 (vormittags, Burg Schwaneck, Großer Rittersaal)

70 Jahre KJR Jubiläum

07.10.17 (einschl. Ehrenamtsgala, Burg Schwaneck)

Vollversammlungen 2018

16.06.18 (vormittags, Ort: Burg Schwaneck)

17.11.18 (vormittags, Ort: Burg Schwaneck)